• Druckenversion
  • Seite weiterempfehlen

Gemeindenachricht

60-jähriges Jubiläum im Kindergarten "In der Au"


Lieber Kindergarten,

wir möchten Dir heute von ganzem Herzen zu deinem 60. Geburtstag gratulieren.

1961 wurdest du neu erbaut und in deinen Mauern durften dich damals über 100 Kinder begrüßen und dich dann täglich besuchen. Schwester Giswalda war damals dafür zuständig, dass sich die Kinder bei dir sehr wohl fühlten.

Viele Kinder gingen bei dir ein und aus. 1983 war es an der Zeit deine Räumlichkeiten etwas zu renovieren. Es wurden neue Spielregale gekauft und neu tapeziert. Schön und modern sah das aus!

1991 warst du schon 30 Jahre alt geworden und hattest von außen eine Wellnesskur nötig, nachdem deine Fenster nicht mehr dicht waren. Deine Durchsicht lies zu wünschen übrig. Den kalten Wind und manchmal auch das Wasser hast du uns ins Innere transportiert, das fanden wir nicht so toll. Mit neuen Fenstern und den elektrischen Rollos zog Luxus in den Kindergarten.

Nachdem 35 Jahre lang viele Kinder auf dir gelaufen, gehüpft, gesprungen …..sind, war klar, dass du einen neuen Fußboden benötigst.

Mit der Zeit hat sich doch einiges verändert, aber wir halten fest, schön war es immer.  Nachdem nun auch Kinder zu dir kommen dürfen, die etwas mehr Hilfe als andere benötigen wurdest du zu klein. Ab diesem Zeitpunkt warst du ein integrativer Kindergarten. Erneut stand ein Umbau an. 2005 wurdest du größer.  Zusätzlich hast du dich von außen warm eingepackt, wurdest komplett gedämmt und innen zeigst du dich viel heller. Sehr schön bist du geworden.

Wir freuen uns, dass du uns weiterhin begleitest, wenn auch nicht mehr ganz so viele Kinder in dir toben wie 1961. Dafür bist du energiegeladen, sehr fit und wir bekommen unseren Strom von deinem Dach – tolle Sache.

Mit 54 Jahren gehörtest du noch immer nicht zum „Alten Eisen“, NEIN, es ist soweit, dass dich jetzt, ab 2017 auch die allerkleinsten Kinder besuchen dürfen. Es wurde eine Krippengruppe eröffnet.

Zusammenfassend können wir sagen, dass wir viele lustige und auch viele traurige Dinge mit dir gemeinsam erleben durften. Mit 60 Jahren ist es einfach so, dass es hier und da mal zwickt. Manchmal spielt die Heizung verrückt oder die Rollos machen was sie wollen. Besonders mögen wir an dir deine Liebe zu den Tieren. Du gewährst vielen Ameisen Asyl, ebenso bist du immer sehr großzügig, wenn Vögel und Wespen ein Zuhause suchen. Genau das lieben wir an dir.

Ebenso hast du in den langen Jahren viel Beständigkeit gezeigt und uns vor Dieben geschützt. Immer wieder gibt es neue Ideen, dass du effizienter wirst, weniger Wasser, Strom und Heizöl benötigst – WIR mögen dich so wie du bist. Du bist uns die vielen Jahre ans Herz gewachsen, wir kennen deine „Mucken“ und wissen, wo du mal eine Streicheleinheit benötigst. Seien wir mal ehrlich, in diesem Altern spricht ja auch nichts gegen die ein oder andere Schönheits -OP. Wichtig ist dabei, dass du aber im Kern so bleibst wie du bist.

Tja und jetzt sind tatsächlich schon 60 Jahre vorbei und wirst noch immer gebraucht wie am ersten Tag. Wir haben uns für dich eine richtig schöne Geburtstagsüberraschung überlegt. Wir hoffen, du freust dich genauso wie wir.

Lieber Kindergarten wir wünschen dir zum 60. Geburtstag alles Gute und möchten dir zu diesem Jubiläum einen Namen schenken. Ab sofort bist du UNSER Kindergarten In der Au. Wir freuen uns mit dir auf noch viele schöne Jahre.

Liebe Grüße von deinen Erzieherinnen

Auch das Rathaus gratuliert dem Kindergarten zum Jubiläum recht herzlich. Im Bereich Personal hat der Kindergarten auch schon den ein oder anderen Wechsel mitgemacht. So war Herr Maier zuletzt Ansprechpartner für die Kindergärten während der Elternzeit von Frau Tolsdorf (geb. Engeser). Sie ist nun wieder zurück und wird sich um alle Angelegenheiten des Kindergartens kümmern. Herr Maier bleibt dem Rathaus glücklicherweise erhalten und wird im Bereich Personal/Kämmerei eingesetzt.