• Druckenversion
  • Seite weiterempfehlen

Gemeindenachricht

Entsorgung der Christbäume


Entsorgung der Christbäume unter geltenden Coronamaßnahmen          
 
Aufgrund der momentan geltenden Bestimmungen bezüglich der Coronapandemie, sind Sammlungen in Form der Christbaumsammlung leider bis auf weiteres untersagt. Dies geht aus einer Stellungnahme des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hervor. Nach Rücksprache seitens des Landratsamtes mit der Firma ALBA, wurde folgende Lösung gefunden:
Die Grüngutannahmestelle in Deißlingen wird am 16. Januar von 9:00 bis 12:00 Uhr geöffnet, um ausgediente Christbäume (ohne Überbleibsel wie Lametta) selbst anzuliefern. Auf den Annahmestellen gelten die aktuellen Coronaregeln, insbesondere ist auf die Maskenpflicht und den Abstand zu achten. Außerdem soll der Aufenthalt an den Annahmestellen so kurz wie möglich sein. Während der Öffnungszeit wird auch eine Betreuungsperson vor Ort sein, um auf die Einhaltung der Vorgaben zu achten.
Selbstverständlich stehen zur Abgabe von Weihnachtsbäumen auch die ganzjährig geöffneten Sammelstellen für Grüngut auf dem Gelände der Sortieranlage der Fa. ALBA in Zimmern sowie auf der Deponie in Oberndorf-Bochingen zur Verfügung. Die Öffnungszeiten dieser Sammelstellen sind Montag bis Freitag jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr sowie am Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr.
Eine Alternative Entsorgung kann ebenfalls über die Biogasanlage der Familie Hengstler stattfinden. Über die Biomülltonne darf nur sauberes Reisig entsorgt werden. Dies gilt allerdings nicht für den Stamm oder für übergebliebene Dekoration des Christbaumes.

WICHTIG: Bitte legen Sie in diesem Jahr auf keinen Fall Ihren ausgedienten Christbaum an der Funkenfeuer-Stelle auf "Hösiberg" statt. Dort werden in diesem Jahr KEINE Bäume gesammelt.