• Druckenversion
  • Seite weiterempfehlen

Gemeindenachricht

Erfolgreiche Teilnahme am Kurzfilmwettbewerb "Neckarperspektiven"
Zusammenarbeit Brückenbauer, GMS, Utz Esser und Thomas Zihsler


Die Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar, die Deißlinger Brückenbauer und der Gemeindeforst hatten sich mit Utz Esser, der diesen Wettbewerbsfilm produziert hat, bei der Landesinitiative „Unser Neckar“ beworben.
So fuhren am vergangenen Sonntag 15 Schüler mit ihren beiden Lehrern Frau Wildegans und Herr Bürkle, eine fünfköpfige Abordnung der Brückenbauer, Herr und Frau Esser und Revierförster Zihsler zur Preisverleihung nach Ludwigsburg.
Auf Initiative des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft wurden aus den eingesendeten 44 Filmen (max. 3 Minuten) durch eine Fachjury in zwei Altersklassen (bis 17 Jahre und ab 18 Jahre) und einer Gruppenkategorie jeweils die drei besten Filme mit dem „Neckar-Entdecker-Preis" ausgezeichnet.
Umweltminister Franz Untersteller persönlich überreichte die Preise im Rahmen des NaturVision Filmfestivals in Ludwigsburg am 22. Juli 2018. Gleichzeitig wurde hier die Premiere der preisgekrönten Filme vor einem größeren Publikum gefeiert.
Unser Beitrag „Ein neues Biotop am jungen Neckar“ wurde in der Gruppen-Kategorie mit dem 2. Preis ausgezeichnet und so kehrten alle nach einem aufregenden Ausflug voller Stolz zurück nach Deißlingen. Unsere beiden Hauptdarsteller, Quinn Quarta als Prinz und das Fräulein Rehbein als Prinzessin erhielten sogar einen Sonderpreis für ihre schauspielerische Leistung.

Und hier geht´s zum Kurzfilm!

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK